http://www.ethianum-klinik-heidelberg.de/aktuelles/
.

Aktuelles aus dem ETHIANUM Heidelberg

Kurzmeldungen der Klinik, die Sie vielleicht interessieren

Aktuelle Meldungen aus der ETHIANUM Klinik HeidelbergMan könnte sicher täglich über Aktuelles berichten, denn Medizin und Chirurgie sind immer in Bewegung.

Doch die Menschen, die uns brauchen, gehen vor: Es ist wichtiger, fundierte Erkenntnisse in die tägliche Arbeit einfließen zu lassen als darüber zu berichten. Deshalb finden Sie hier nur dann kurze Meldungen, wenn sie ganz direkt für uns von Belang sind.

 


Brustvergrößerung günstiger im Rahmen des Workshops

/ Workshops Brustvergrößerung

Live-OPs für Chirurgen finden im Rahmen unserer akademischen Workshops zur Brustvergrößerung mit Implantaten statt. Interessentinnen, die sich als Probandinnen zur Verfügung stellen, können mit vergünstigten Kosten rechnen. Die nächsten Termine hier:

Probandinnen gesucht für Workshops zu Brustvergrößerungen


BRA Day 2016 im ETHIANUM Heidelberg: Brustchirurgen im zertifizierten Zentrum für Brustrekonstruktion laden ein

Brustchirurgen laden zum BRA Day im ETHIANUM Heidelberg[Oktober 2016] Welche Verfahren zur Brustrekonstruktion sind für Sie persönlich empfehlenswert? Nur erfahrene Brustchirurgen können diese Frage wirklich individuell für jede Klientin beantworten. Im zertifizierten Zentrum für Brustrekonstruktion der ETHIANUM Klinik Heidelberg kommen alle OP-Verfahren zur Anwendung – je nachdem, was zum Körper jeder einzelnen Frau optimal passt.

Jetzt im Oktober laden ausgewählte Zentren wieder zum BRA Day, der Initiative der internationalen Stiftung Beautiful After Breast Cancer (B-ABC). Prof. Dr. med. Günter Germann, Prof. Dr. med. Matthias Reichenberger und Dr. med. Manuel Hrabowski [...]

Was Sie beim BRA Day im ETHIANUM Heidelberg erwartet »

Mikrochirurgie hilft kleinem Mädchen: Prof. Dr. Germann verpflanzte das Wadenbeinköpfchen mit Wachstumsfuge in den Arm

Alisa * kann Arm und Hand endlich bewegen![Oktober 2016] Ein kleines Mädchen stellt eine Plastikflasche auf dem Tisch ab. Was aussieht wie eine ganz alltägliche Handlung, ist aus medizinischer Sicht eine wunderbare Entwicklung: Prof. Dr. Günter Germann, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, hat das Wadenbeinköpfchen der Kleinen mikrochirurgisch verpflanzt, damit sie Arm und Hand endlich benutzen kann. Und sie kann! [...]

Die ganze Geschichte von Alisa und dem Wadenbeinköpfchen »

Mit Sicherheit in Narkose: Anästhesie mit EEG Monitor und Relaxometer nicht von allen Krankenversicherungen unterstützt

Narkoseüberwachung: entspannt aufwachen nach der OP[Oktober 2016] Man muss sich schon wundern: Während die moderne Anästhesie spezielle Geräte wie EEG-Monitor und Relaxometer nutzt, um die Narkose noch gezielter auf den Menschen und die Art der Operation abzustimmen und so für mehr Sicherheit zu sorgen, lehnen einige Krankenversicherungen die Kostenübernahme für diesen Geräteeinsatz ab. Mit fadenscheinigen Begründungen. Weshalb? [...]

 

Wie Krankenversicherungen gegen EEG Monitor und Relaxometer argumentieren »

3-D Laparoskopie Spezialist PD Dr. Hornemann in Malaysia
Überwältigende 70 Teilnehmer beim 3-D Laparoskopie Symposium

Live-OP: 3-D Laparoskopie-Spezialist PD Dr. Hornemann in Aktion[September 2016] Gynäkologe Priv.-Doz. Dr. Amadeus Hornemann war in dieser Woche nicht nur körperlich der größte Mann in Malaysia: Der 3-D Laparoskopie-Spezialist reiste nach Kuala Lumpur, um Vorträge über die minimal-invasive Vorgehensweise zu halten und Live-OPs durchzuführen.

Angemeldet waren 25 TeilnehmerInnen, doch es kamen über 70 Ärztinnen und Ärzte aus Hongkong, Sri Lanka, Thailand und Vietnam [...]

Mehr zum Besuch des Gynäkologen in Malaysia »

ETHIANUM Klinik ist Referenzzentrum für 3-D Laparoskopie: PD Dr. Hornemann leitet Hospitationen zum Umgang mit dem robotergestützten Endoskopiesystem

ETHIANUM ist Referenzzentrum für die 3-D Laparoskopie[Juli 2016] Minimal-invasive Chirurgie ist eine relativ junge Disziplin. Heute erspart die moderne Schlüssellochtechnologie Frauen bei Operationen im Bauchraum große Narben, z. B. bei der Entfernung von Tumoren oder Myomen, sorgt für geringeren Blutverlust, weniger Schmerzen und ermöglicht eine schnellere Genesung.

Dafür braucht man ein kostspieliges, komplexes Endoskopiesystem und einen Operateur, der virtuos damit umgehen kann. Beides finden Frauen in der ETHIANUM Klinik Heidelberg, die jetzt zum Referenzzentrum für 3-D Laparoskopie ernannt wurde [...]

Erste Hospitanden besuchen Referenzzentrum für 3-D Laparoskopie »

Prof. Dr. Germanns letzter Habilitand ist eine Frau:
Dr. Köllensperger habilitiert für das Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie

Ab jetzt Privatdozentin: Dr. Eva Köllensperger, hier mit Prof. Dr. Germann[Juli 2016] Mit einem hochspannenden Thema hat Dr. med. Eva Köllensperger im Großen Hörsaal der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg ihre Antrittsvorlesung gehalten: 'Stammzellen aus Fettgewebe – vom Kampf mit den Rettungsringen zur Schatzsuche im Speckmantel'. Auch Nicht-Medizinern verrät dieser Titel, dass es der Chirurgin darum geht, die Potenziale von Fettstammzellen zu identifizieren.

Seit Jahren befasst sich Priv.-Doz. Dr. Köllensperger in ihrer wissenschaftlichen Arbeit mit der Grundlagenforschung [...]

Weshalb diese Habilitandin etwas ganz Besonderes ist »

Wettbewerb um Deutschlands beste Klinik-Website: ETHIANUM Heidelberg nimmt teil und schickt die Internetpräsenz ins Rennen

ETHIANUM als Teilnehmer beim Wettbewerb[Mai 2016] Wir machen mit: Nach dem umfassenden Relaunch unserer Internetpräsenz haben wir diese nun zum Wettbewerb ‘Deutschlands beste Klinik-Website’ angemeldet.

Maximal 111 Kliniken können an diesem wissenschaftlichen Projekt teilnehmen, das zum 14. Mal durchgeführt wird. Es steht unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Frank Elste und wird von der Novartis Pharma, Nürnberg, unterstützt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Katalog einer optimalen Website [...]

Weiter über die Teilnahme am Wettbewerb »

.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten