http://www.ethianum-klinik-heidelberg.de/brustdruesenkorrektur-bei-maennern.html
.

Männer brauchen keinen Busen

Brustdrüsenkorrektur bei Männern aufgrund einer Gynäkomastie

Alles über eine Brustdrüsenkorrektur bei MännernEine männliche Brust, ob behaart oder glatt, soll fest sein. Doch mitunter führen hormonelle Einflüsse, Erkrankungen oder die Einnahme bestimmter Medikamente dazu, dass Männer einen Busen bekommen. Indikation: Gynäkomastie.

Viele versuchen, das belastende Phänomen zu ‘verstecken’: Sie ziehen die Schultern nach vorn, vermeiden intime Situationen oder körperliche Aktivitäten. Und leiden.

Eine Brustdrüsenkorrektur kann hier eine gute Empfehlung sein.


Sie sind nicht allein

Mehr als 10.000 Männer unterziehen sich pro Jahr aufgrund einer Gynäkomastie der Brustdrüsenkorrektur, also einer Brustverkleinerung am Mann. Ein Eingriff, der das Selbstbild und die Lebensqualität wiederherstellen hilft.

Am ETHIANUM in Heidelberg, einer der europaweit modernsten Kliniken für Plastische und Ästhetische Chirurgie, sind Betroffene in guten Händen. Erfahrene Fachärzte beraten diskret im Vier-Augen-Gespräch. Ob ein Eingriff in Frage kommt und wie er sich gestaltet, wird sowohl unter kosmetischen als auch medizinischen Gesichtspunkten ausführlich geklärt.


Eine Brustdrüsenkorrektur kann sinnvoll sein, wenn …

… eine männliche Brust übermäßig Volumen entwickelt hat und das Selbstbild nachhaltig stört. Medizinisch gesehen spielen dabei folgende Faktoren eine Rolle:

  • Fettgewebe entwickelt sich übermäßig in einer Brust oder in beiden
  • Es bildet sich verstärkt Drüsengewebe
  • Fett und Drüsengewebe sorgen gemeinsam für das Brustwachstum

Folgende Voraussetzungen sollten erfüllt sein:

  • Sie sind gesund
  • Sie haben realistische Erwartungen an das Ergebnis
  • Die Brust vergrößert sich nicht weiter
  • Sie leiden unter diesem ‘Busen’ und fühlen sich massiv beeinträchtigt

Übrigens kommt eine Brustdrüsenkorrektur auch für heranwachsende junge Männer in Frage. Wie bei allen Patienten muss präoperativ eine endokrinologische Abklärung erfolgen.


Lassen Sie uns offen sprechen

Eine Brustdrüsenkorrektur ist eine sehr persönliche Entscheidung. Meist geht es darum, sich den Körper, den man einmal besaß, ‘zurückzuholen’ und die subjektiv empfundene Verweiblichung mit all ihren negativen Folgen für das seelische und körperliche Wohlbefinden rückgängig zu machen.

Genau das leistet der Eingriff zur Brustverkleinerung dauerhaft. Dazu muss der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie am ETHIANUM Ihre Einstellung und Ihren Körper kennen, damit fundierte Beratung und Behandlung gewährleistet werden können. Nachdem Sie einen persönlichen Gesprächstermin vereinbart haben, bleibt Ihnen genügend Zeit zur Vorbereitung. Nicht nur Ihr Arzt, auch Sie werden Fragen haben. Am besten schreiben Sie sie auf, damit Sie nichts vergessen.

Bei der Erstkonsultation werden Sie zu Ihrer Gesundheit, Ihren Wünsche und Vorstellungen sowie zu Ihrem Lebensstil befragt. Offenheit und ehrliche Antworten sind in Ihrem eigenen Interesse empfohlen:

  • Was sind Ihre Gründe für den Eingriff? Welches Ergebnis versprechen Sie sich davon?
  • Haben Sie Krankheiten oder Arzneimittelallergien? Sind Sie in medizinischer Behandlung?
  • Welche Medikamente nehmen Sie aktuell ein?
  • Nehmen Sie Steroide ?
  • Welche chirurgischen Eingriffe wurden bereits bei Ihnen vorgenommen?

Sofern eine Brustdrüsenkorrektur für Sie in Betracht kommt, werden vorab einige Untersuchungen durchgeführt:

  • Zum allgemeinen Gesundheitszustand, bestehenden Leiden bzw. Risikofaktoren
  • Diagnosetests zur Untersuchung der Ursache der Gynäkomastie; dazu gehören auch Funktionstests des endokrinen Systems
  • Untersuchung der Brust, unter Umständen mit ausführlicher Vermessung von Größe und Form
  • Untersuchung des Hautzustands und der Position von Brustwarzen und Warzenhöfen

Ausführlich besprochen werden außerdem:

  • Optionen und Behandlungsempfehlungen
  • Wahrscheinliche Ergebnisse der Brustkorrektur, Risiken und mögliche Komplikationen
  • Die Narkosemittel für den Eingriff zur Brustverkleinerung
  • Das notwendige Absetzen von Aspirin® und anderen entzündungshemmenden Wirkstoffen, da diese die Blutgerinnung beeinträchtigen
  • Denkbare Risiken der Brustdrüsenkorrektur

Über die OP: Brustverkleinerung beim Mann

/ OP-Ablauf

Aus medizinischer Sicht ist die Brustverkleinerung bei einem Mann ein plastisch-chirurgischer Eingriff aus dem Bereich der Mammareduktionsplastik. Dabei werden die männlichen Brüste verkleinert, das Brustprofil abgeflacht und die Brustkonturen insgesamt korrigiert. Erfahren Sie mehr:

Die OP: Brustverkleinerung beim Mann


Kryolipolyse: Fettvereisung - natürlich nicht nur mit Eiswürfeln

/ Kryolipolyse

Fettvereisung ist eine non-invasive, also nicht-chirurgische Behandlung, um lokale Fettdepots loszuwerden. Dr. Manuel Hrabowski erklärt das Prinzip und wir informieren über den Ablauf der Kryolipolyse, wer dafür geeignet ist und wann mit Resultaten zu rechnen ist.

Kryolipolyse-Behandlung: Prinzip, Ablauf, Wirkung


 

Kommentar zu Ästhetische Chirurgie: Brustdrüsenkorrektur bei Männern, Gynäkomastie?

Kommentar schreiben:







Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie Ihren Kommentar absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.




.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten