Ethianum Logo

Klinik für Plastisch-Rekonstruktive, Ästhetische Chirurgie und
Präventive Medizin am Universitätsklinikum Heidelberg

Seiten-Header

 

NEWSLETTER MAI 2013

 

 

Liebe Freunde, Patienten, Klienten,

dies ist der erste Newsletter, der sich ausschließlich an Sie richtet.

 

In loser Folge wollen wir Sie über Neuigkeiten aus dem ETHIANUM und der Welt der dort angesiedelten Fächer und Spezialisten informieren. Halten Sie sich auf dem Laufenden und vor allem – bleiben Sie gesund.

 

Herzlichst,
Prof. Günter Germann, Ärztlicher Direktor


Navigation

 

 

2013 wieder kostenfreie Informationsabende

Mann schaut auf

Auch für den Frühling und den Rest des Jahres haben wir ein öffentliches Informationsprogramm für alle Interessierten zusammengestellt. Das Angebot der Experten wird gern angenommen.

 

Alle Themen, Termine und die Referenten sehen Sie in unserer Veranstaltungsrubrik.

 

Termine Ein Blick auf die aktuellen Termine

 

Zusätzlich findet die euromelanoma-Woche vom 3. bis 9. Juni
auch am Ethianum statt:

 

Hautkrebsvorsorge Stichwort: Hautkrebsvorsorge

nach obennach oben

 

Kooperation mit der Universitätsklinik erreicht die nächste Ebene

Blick in den OP

Schon seit 2010 besteht auf den Gebieten Radiologie, Apotheken-versorgung, Blutbank, Pathologie, Konsiliartätigkeit in der Chirurgie und Orthopädie eine enge Verbindung zwischen dem ETHIANUM und der Universitätsklinik Heidelberg.

 

Jetzt hat diese Kooperation die nächste, höhere Ebene erreicht:

 

Seit dem 15.1. operieren Ärzte aus den Gebieten Unfallchirurgie und Orthopädie Patienten am ETHIANUM. Die hohe technische Ausstattung der OP Säle hat diese Kooperation ermöglicht. Das Ziel beider Partner: Patienten die perfekte Kombination von operativer Qualität und der Atmosphäre eines 5 Sterne Hotels zu bieten.

 

Kooperationen Mehr zur Kooperation lesen Sie hier

nach obennach oben

 

Neues OP Verfahren am ETHIANUM

Dr. Reichenberger

Ab sofort ist es am ETHIANUM möglich, den ‚Exophthalmus‘, das übermäßige Hervortreten des Augapfels, operativ zu korrigieren. Bei dieser im Volksmund ‚Glubschauge‘ genannten Erkrankung, deren Hauptursache eine Störung der Schildrüsenfunktion ist, tritt das Auge durch Fettansammlungen in der Augenhöhle nach vorn.

 

Dr. Reichenberger hat sich auf diesem Gebiet intensiv weitergebildet und führt die Korrekturoperation durch.

 

Der ästhetische Chirurg Dr. Reichenberger Mehr über den Chirurgen Dr. med. Matthias Reichenberger

nach obennach oben

 

Aus der Literatur: Brustchirurgie am ETHIANUM ist Cutting Edge

Prof. Dr. Germann im Gespräch

Eine neue Studie aus den USA beschäftigt sich mit den Zugängen und ihren Komplikationsraten bei der Brustvergrößerung mit Implantaten.

 

Die Ergebnisse zeigen, dass die Chirurgen des ETHIANUM von Beginn an richtig gehandelt haben:

 

Ausführliche Aufklärung, individuelle Beratung über den besten Zugang und das Angebot aller chirurgischen Optionen führt zu den besten Ergebnissen und der niedrigsten Komplikationsrate.

 

Link: Studie über Brustvergrößerung Aktuelles zur Studie

nach obennach oben

 

ETHIANUM in den Medien

Klinik von außen

Am Donnerstag, den 23. Mai, wird es bei RPR 1 wieder einen Thementag mit dem ETHIANUM geben. Im Fokus diesmal: ‚Plastische Chirurgie – Wiederherstellung nach Unfall und Krebs‘. Dabei werden alle modernen OP Verfahren und ihre Einsatzgebiete behandelt.

Zusätzlich hält Prof. Germann am 11. Juni im ETHIANUM einen Vortrag zu diesem Thema.

 

Meldungen aktuell Zu den Meldungen in der Rubrik ‚Aktuelles‘

nach obennach oben

 

 

Link zu Facebook

Ihnen gefällt das ETHIANUM?
Dann freuen wir uns auch über Ihr ‚Like‘ auf Facebook.

 

 

Seitenabschluss

Impressum

ETHIANUM Heidelberg
Voßstraße 6
69115 Heidelberg

Telefon: +49 6221 8723-0
Telefax: +49 6221 8723-456

E-Mail: info@ethianum-klinik-heidelberg.de
Internet: http://ethianum-klinik-heidelberg.de

ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Sitz und Registergericht: Mannheim, HRA 702479
Geschäftsführung: Prof. Dr. Günter Germann, Dr. Peter Görlich