Ethianum Logo

Klinik für Plastische Chirurgie, Ästhetik und Rekonstruktion, Wirbelsäulenchirurgie, Handchirurgie, Orthopädie, Operative Gynäkologie, Dermatologie und Präventive Medizin

Newsletter Juni 2016

Prof. Dr. Günter Germann

Liebe Freunde, Patienten, Klienten,
geht es Ihnen gut? Das wünsche ich Ihnen von Herzen, ob Sie sich auf Ihren Sommerurlaub freuen, gerade eine OP hinter sich haben oder über einen Eingriff nachdenken.


Apropos: Eine hoffentlich gelungene Operation stellt unser neues Design dar, mit dem Sie diesen Newsletter jetzt auch mit mobilen Geräten komfortabel lesen können sollten. Mit den folgenden Neuigkeiten aus der Klinik möchten wir Sie nun kurz informieren und würden uns freuen, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit sommerlichen Grüßen,

Prof. Dr. Günter Germann
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie
Ärztlicher Direktor des ETHIANUM

Erfolgreiche Zertifizierung als Zentrum für Brustrekonstruktion

Zertifizierung als Zentrum für Brustrekonstruktion

Als eine von elf Kliniken deutschlandweit wird im ETHIANUM Heidelberg nach den Vorgaben der ‘externen Qualitätssicherung Brustrekonstruktion’ der DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen) operiert.


Für Klientinnen und Klienten der Brustchirurgie bedeutet diese Zertifizierung ein hohes Maß an Sicherheit. Priv.-Doz. Dr. Matthias Reichenberger erläutert die Details:

PD Dr. Reichenberger zur Zertifizierung Mehr über die erfolgreiche Zertifizierung

nach obennach oben

Kryolipolyse: So läuft die Fettvereisung ab

Alles über die Fettvereisung (Kryolipolyse)

Im Bereich der Ästhetischen Chirurgie bieten wir ein Verfahren an, das dem hartnäckigen Speckröllchen am Bauch und störenden Fettdepots an Rücken, Oberarmen, Hüften, Oberschenkeln oder Knien zu Leibe rückt – ganz ohne Hautschnitte.


Was Sie über die Kryolipolyse wissen sollten und wie die Behandlung abläuft, haben wir hier für Sie zusammengestellt:


Alles über die Fettvereisung Durch Fettvereisung Speckrolle und Love handles schmelzen lassen

nach obennach oben

Fadenlifting: Gesichtsverjüngung ohne Skalpell

Fadenlifting: Jünger aussehen ohne Skalpell

Auch wenn die unterschiedlichen Verfahren des operativen Faceliftings langfristig sicher die schönsten Ergebnisse ermöglichen: Das Fadenlifting als nicht-invasive Gesichtsverjüngung von vorübergehender Dauer hat sich als Alternative bewährt.


Dennoch ist hierbei nicht jede Methode optimal, erklärt Dr. med. Manuel Hrabowski, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie.


Mehr zum Fadenlifting Alles über das Fadenlifting

nach obennach oben

Abteilung für Präventivmedizin verstärkt

Präventivmediziner Dr. Reinhold Busch

Mit Dr. med. Reinhold Busch begleitet nun ein weiterer Präventivmediziner im ETHIANUM unsere Gesundheits-Check-ups.


Der erfahrene Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Sportmedizin und Notfallmedizin berät bei Fragestellungen zum Herz- Kreislaufsystem und gibt Orientierung bei der sportmedizinischen Leistungsdiagnostik.

Mehr zur Person: Dr. Reinhold Busch Wie der Präventivmediziner zur Selbstfürsorge motiviert

nach obennach oben

Chirurgen und Phlebologin behandeln Lipödeme gemeinsam

Lipödem diagnostizieren, behandeln, absaugen

Die Zusammenarbeit der Phlebologin Dr. Sylvia Proske mit den Chirurgen Dr. Hrabowski und PD Dr. Reichenberger schenkt Betroffenen neue Lebensqualität: Wer unter Lipödemen leidet, erhält Klarheit in der Diagnose und hat, sollte die konservative Behandlung nicht anschlagen, durch eine Absaugung gute Chancen auf Besserung.


Die spezielle Absaugmethode bringt rd. 85 % der Behandelten eine deutliche Beschwerdelinderung.


Lipödeme behandeln Wie im ETHIANUM Lipödeme behandelt werden

nach obennach oben

Impressum


ETHIANUM auf Facebook

ETHIANUM Heidelberg
Voßstraße 6
69115 Heidelberg

Telefon: +49 6221 8723-0
Telefax: +49 6221 8723-456

E-Mail: info@ethianum-klinik-heidelberg.de
Internet: http://ethianum-klinik-heidelberg.de

ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Sitz und Registergericht: Mannheim, HRA 702479
Geschäftsführung: Prof. Dr. Günter Germann, Dr. Peter Görlich