http://www.ethianum-klinik-heidelberg.de/glossar/59-VNUS.html

VNUS

VNUS Closure Fast™: Radiofrequenzkatheter

VNUS Closure Fast™ benennt ein minimal-invasives Verfahren zum Verschließen von Gefäßen und kommt bei Venenerkrankungen, z. B. zur Behandlung von Krampfadern zum Einsatz.

Der Closure-Katheter wird durch einen kleinen Hautschnitt in die Vene geführt. Ein Heizelement an der Katheterspitze wird auf 120°C erhitzt.

Nun gibt der Katheter hochfrequente Radiowellen-Energie ab und erwärmt die Venenwand. Durch das Erwärmen schrumpft das Gefäß, der Katheter wird segmentweise zurückgezogen. Die gesamte Abschnitt der zu behandelnden Vene wird so verschlossen. Der moderne Closure-Fast-Katheter kann 7 cm lange Venensegmente in 20 Sekunden verschließen.

Das Verfahren der Dermatologie kann in lokaler Anästhesie oder in Vollnarkose durchgeführt werden.

Siehe hierzu Informationen über Venenerkrankungen

.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten