http://www.ethianum-klinik-heidelberg.de/handgelenk-fraktur-kahnbeinbruch.html
.

Behandlung von Handgelenkfrakturen

Der Kahnbeinbruch ist die häufigste Fraktur im Handgelenk

Fraktur im Handgelenk: Meist durch einen SturzDie Sonne scheint, die Lunge schreit nach Sauerstoff: Nichts wie raus! Ob Inlineskaten, Mountainbiken, das Fußballspiel oder der klassische Spaziergang: Ein Sturz ist schnell passiert. Dabei sorgen Reflexe dafür, dass wir uns mit den Händen abstützen, um nicht ungebremst auf Gesicht und Rumpf zu landen.

Bei Stürzen auf die ausgestreckte Hand ist die häufigste Folge eine bestimmte Handgelenkfraktur: der Kahnbeinbruch. Hier handelt es sich um einen Bruch des Kahnbeins, das durch seine schräge Lage an der Daumenseite des Handgelenks extremen Kräften ausgesetzt ist. Andere Handwurzelknochen brechen eher selten.

Schmerzt Ihr Handgelenk nach einem Sturz auf die ausgestreckte Hand und nimmt dieser Schmerz bei Druck auf das speichenseitige Handgelenk zu, sollten Sie auf eine Diagnose durch einen Facharzt nicht lange warten.


So gehen erfahrene Handchirurgen vor

Lesen Sie hier weiter:


Trotz Verschleiß der Knorpelfächen schmerzfrei leben

/ Arthrose im Handgelenk

Maßnahmen bei zerstörtem Knorpel im Handgelenk: Leider gibt es bis heute noch keine Möglichkeit, einen solchen Schaden zu reparieren. Die Handchirurgie kann Ihnen jedoch ermöglichen, durch Denervation, Versteifung oder Prothetik schmerzfrei zu leben ...

Denervation, Versteifung oder Prothetik bei Arthrose


Untersuchung des Handchirurgen

/ Handchirurgie

Spezialisten für Handchirurgie und Mikrochirurgie zur Konsultation bei Handfehlbildungen von Kindern, für Sehnenchirurgie, Handgelenkschirurgie und periphäre Nervenchirurgie nach Sportverletzung oder Unfall sowie bei Engpass-Syndromen.

Hier sind erfahrene Handchirurgen am Werk


 

.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten