http://www.ethianum-klinik-heidelberg.de/hautkrebsvorsorge-hautscreening.html
.

Hautkrebsvorsorge – so schnell wie möglich

Hautscreening im ETHIANUM Heidelberg: Veränderungen der Haut wahrnehmen

Hautkrebsvorsorge durch eine erfahrene Dermatologin am ETHIANUM, HeidelbergHatte ich dieses Muttermal schon immer oder hat es sich verändert? – Am Rücken gibt es eine verkrustete Stelle, die nicht abheilt. – Ich habe einen seltsamen Knoten auf der Haut, der sich schuppt und wächst, ...

Sie machen sich Sorgen wegen einer Hautveränderung? Dann sollte Ihr nächster Schritt Sie zu einem erfahrenen Facharzt für Dermatologie führen: Die Hautkrebsvorsorge (Hautscreening) klärt zuverlässig, ob es sich um eine gut- oder bösartige Veränderung der Haut handelt.

Hautkrebs ist nicht gleich Melanom

Hautkrebs ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche bösartige Hauttumore. Das schwarze Melanom ist sicher die bekannteste Erkrankung, daneben gibt es aber eine Vielzahl anderer Hauttumore, die sich zum Teil nur durch eine rauhe Oberfläche bemerkbar machen.

Die Häufigkeit von Hautkrebs steigt seit Jahrzehnten ständig an. In Deutschland erkranken jährlich über 15.000 Menschen am malignen Melanom. Etwa 90.000 Neuerkrankte zählt man beim hellen Hautkrebs – und die Zahl wächst. Deshalb sollten Sie ein Hautscreening in Erwägung ziehen.


Wie hoch ist Ihr Hautkrebsrisiko?

Die Haut ist das größte Organ des Körpers. Im Gegensatz zu vielen anderen Organen ist sie für das bloße Auge sichtbar. Darin liegt die große Chance, Veränderungen wahrzunehmen und möglichst schnell abklären zu lassen.

Nutzen Sie diese Chance und vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Hautkrebsvorsorge


Hautscreening: Was geschieht bei der Vorsorgeuntersuchung?

Professionelle Hautkrebsvorsorge beginnt mit einem ausführlichen Vorgespräch. Im Anschluss wird die gesamte Haut sorgfältig auf verdächtige Veränderungen untersucht.

Bei einem Hautscreening werden auch die behaarte Kopfhaut und an die Haut angrenzenden Schleimhäute untersucht. Pigmentmale werden mit dem Auflichtmikroskop (Dermatoskop) begutachtet.

Das wichtigste »Untersuchungsgerät« ist hierbei das Auge des Dermatologen. Dr. Sylvia Proske, Fachärztin am ETHIANUM, verfügt über viel Erfahrung und Kompetenz. Sie erkennt, ob es sich um eine gut- oder bösartige Hautveränderung handelt. Im Einzelfall wird die Untersuchung durch eine computerdigitalisierte Auflichtmikroskopie von Muttermalen ergänzt, die auch eine exakte Dokumentation und damit verlässliche Kontrolluntersuchung ermöglicht.

Wenn ein Hauttumor behandelt werden muss, bespricht Dr. Sylvia Proske gemeinsam mit Ihnen die Optionen zum weiteren Vorgehen.


Die häufigsten bösartigen Tumore der Haut und deren Behandlung

/ Heller Hautkrebs

Er ist häufiger bösartig, neigt aber selten zur Bildung von Metastasen: Hier erfahren Sie mehr über weißen Hautkrebs, auch heller Hautkrebs genannt. Welche Vorstufen bösartiger Hauttumore gibt es, wie sind sie zu behandeln?

Die häufigsten bösartigen Tumore der Haut


Nur symbolisch: Der schwarze Hautkrebs

/ Schwarzer Hautkrebs

Aggressives Wachstum macht aus einem scheinbar harmlosen Muttermal schnell einen bösartigen schwarzen Hauttumor: Ein Melanom sollte umgehend entfernt werden, denn es streut Metastasen über die Lymphbahn und kann Tochtergeschwüre in anderen Organen ausbilden. Informieren Sie sich hier:

Malignes Melanom: Erkennen und behandeln


Hauttumore sollten nur Spezialisten entfernen

/ Hauttumore chirurgisch entfernen

Hauttumore zu entfernen verlangt Können und Planung: Weshalb am ETHIANUM in Heidelberg erfahrene Fachärzte für Plastisch-Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie eng mit den Fachärzten für Radiologie und Dermatologie zusammenarbeiten ...

Hauttumore im Gesicht und am Körper entfernen


Prävention: Angebote zum Topmanagement in eigener Sache

/ Präventivmedizin

Status und Orientierung: Überblick über den aktuellen Gesundheitszustand durch umfassende Check Ups und Laboruntersuchungen. Angebote für Leistungsträger und Unternehmen: Präventive Diagnostik. Betreuung durch persönlichen Facharzt in der rd. 500 qm großen Praxis im ETHIANUM.

Themen der Präventivmedizin in Heidelberg


 

.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten