http://www.ethianum-klinik-heidelberg.de/zertifiziertes-zentrum-fuer-brustrekonstruktion.html
.

Zertifizierung als Zentrum für Brustrekonstruktion

Offizielle Bestätigung der DGPRÄC für die Brustchirurgie unter Leitung von Prof. Dr. Reichenberger

Zertifikat als Zentrum für BrustrekonstruktionDie Brustchirurgie ist ein komplexes Gebiet innerhalb der Plastischen Chirurgie. Im ETHIANUM Heidelberg werden sowohl Eingriffe an der Brust im Bereich der ‘Schönheitschirurgie’ als auch der Wiederherstellungschirurgie durchgeführt.

Um die Qualität brustchirurgischer Operationen zu erhalten und auszubauen, vergibt die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) ein Qualitätssiegel für Fachärzte der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, die nachweislich die hohen Qualitätsanforderungen erfüllen.

Als eine von elf Kliniken in Deutschland wird im ETHIANUM Heidelberg nach den Vorgaben der ‘externen Qualitätssicherung Brustrekonstruktion’ operiert. Die erfolgreiche Zertifizierung als Zentrum für Brustrekonstruktion ist im März 2016 erfolgt und gilt zunächst für drei Jahre.

Prof. Dr. Reichenberger informiertProf. Dr. Reichenberger hat sich für die Zertifizierung eingesetzt und das Verfahren durchgeführt. Weshalb?
»Für den Laien ist es heute kaum nachzuvollziehen, wo die Experten für Brustchirurgie wirklich zu finden sind. Dank Web und professioneller Marketingmaßnahmen wirken sogar Nicht-Fachärzte wie spezialisierte Brustchirurgen. Hier muss der Unterschied eindeutig werden.«

Sicherheit bei der Wahl der Klinik und der behandelnden Ärzte, darum geht es den Brustchirurgie-Experten Prof. Dr. Germann, Dr. Hrabowski und PD Dr. Reichenberger. »Für mich bestätigt das Qualitätssiegel die bisherige Arbeit, und zwar nicht nur durch einen Zuwachs an Patientinnen, sondern auch durch die Anerkennung als eines der wenigen Zentren in Deutschland, die alle Verfahren der plastischen Brustchirurgie anbieten.« 

Dazu zählen neben der Rekonstruktion der Brust nach Tumor und Krebs auch Korrekturen von Fehlbildungen wie Schlauchbrust, Asymmetrien, Brustverkleinerungen oder Straffungs-OPs nach Gewichtsverlust, Brustvergrößerungen mit Eigengewebe und/oder Implantaten sowie Korrekturen nach Unfall oder Verbrennung.


Für die erfolgreiche Zertifizierung als Rekonstruktives Brustzentrum gelten strenge Vorgaben

  • Grundlage: Der Operateur muss Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sein, denn nur Plastische Chirurgen erhalten eine spezielle Ausbildung in der Brustchirurgie und haben einen Operationskatalog nachzuweisen, um den Facharzttitel zu erlangen
  • Pro Jahr muss der Operateur mindestens 100 Brust-OPs durchgeführt haben. 20 dieser Eingriffe müssen komplexe, mikrochirurgische Brustrekonstruktionen sein (OP-Methoden wie DIEP-FLAP, FCI-FLAP, TUG oder TMG-FLAP)
  • Zentren müssen alle Brusteingriffe in einem nationalen Register erfassen und beurteilen lassen
  • Externe Spezialisten kommen in die Klinik und überprüfen die gemachten Angaben

 


Sie werden erwartet

/ Nehmen Sie Kontakt auf

Sie wollen mit den Experten für Brustchirurgie einen persönlichen Termin vereinbaren? Dann rufen Sie an unter 06221 8723-0, senden Sie eine E-Mail an plastische-chirurgie@ethianum.de oder: ...

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus


Aktuelle Meldungen aus der ETHIANUM Klinik Heidelberg

/ Aktuelles

Direkt aus dem ETHIANUM: Regionale Aktivitäten, Neues aus der Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie, der Handchirurgie und anderen Fachbereichen der Klinik. Viele Informationen direkt von den Fachärzten ...

Überblick: Aktuelle Meldungen der Klinik in Heidelberg


 

.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten