https://ethianum-klinik-heidelberg.de/aktuelles/
.

Aktuelles aus dem ETHIANUM Heidelberg

Kurzmeldungen aus der Klinik


[Juli 2022] Vier Ärzte an der ETHIANUM Klinik Heidelberg werden beim Ärztebewertungsportal JAMEDA in der aktuellen TOP 5 Liste für Heidelberg geführt (im Bild von links oben nach rechts unten):

Vier Ethianum Ärzte in Top 5 beim Jameda Bewertungsportal Prof. Dr. Matthias Reichenberger (in drei Kategorien: Plastische & Ästhetische Chirurgen, Ärzte, Chirurgen), Prof. Dr. Holger Engel (Plastische & Ästhetische Chirurgie), Prof. Dr. Jörg Holstein (Orthopädie), Priv.-Doz. Dr. Dr. Felix Gramley (Internisten). Wir freuen uns und gratulieren!

Vier Ethianum Ärzte in Top 5 beim Jameda Bewertungsportal

Hilfslieferung in die Ukraine

as OP-Team der ETHIANUM Klinik Heidelberg hat Material für eine Hilfslieferung zusammengestellt.[3. März 2022] Das OP-Team der ETHIANUM Klinik Heidelberg hat Material für eine Hilfslieferung  zusammengestellt, die heute per privat organisiertem LKW nach Lwiw (Lemberg) im Westen der Ukraine, etwa 70 km von der polnischen Grenze entfernt, gebracht wird. 

Es handelt sich um verschiedene Güter, Operations-Materialien wie Nahtmaterial, Handschuhe, Verbandsmaterial, Infusionen, Injektionsnadeln, ergänzt durch Nahrungsmittel wie Energieriegel und Babynahrung sowie Kleidung, die von den Mitarbeitenden privat gespendet wurden. Der ärztliche Direktor Prof. Dr. Günter Germann stand seit Tagen in Kontakt mit Kollegen in Lwiw, die nun statt normaler Klinikarbeit Dienst an der Kriegsfront leisten und die völlig unzureichende Ausstattung beklagen.


Fünf Ärzte sind TOP beim jameda Bewertungsporta [Januar 2022] Das Ärzte-Bewertungsportal JAMEDA führt aktuell fünf Ärzte am ETHIANUM in seinen TOP Listen für Heidelberg (im Bild von links oben nach rechts unten): Prof. Dr. Matthias Reichenberger (in drei Kategorien: Ärzte, Plastische & Ästhetische Chirurgen, Chirurgen), Prof. Dr. Holger Engel (Plastische & Ästhetische Chirurgie), Prof. Dr. Günter Germann (Plastische & Ästhetische Chirurgie), Prof. Dr. Jörg Holstein (Orthopädie), Priv.-Doz. Dr. Dr. Felix Gramley (Internisten). Wir freuen uns und gratulieren!

Mehr zu den TOP-Ärzten


akute Infektionslage [November 2021] Aufgrund akuter Infektionslage: Besuche auf Krankenstationen zunächst nicht mehr möglich

Angesichts der massiv gestiegenen Corona-Infektionszahlen haben die Kliniken der Stadt Heidelberg und des Rhein-Neckar-Kreises gemeinsam beschlossen,  ab Montag, 29. November, bis auf Weiteres ein generelles Besuchsverbot auszusprechen. Besuche stationär behandelter Patienten sind dann grundsätzlich nicht mehr möglich.

Sprechstunden und Operationen sind hiervon derzeit nicht betroffen, der Betrieb läuft im ETHIANUM zunächst wie gehabt weiter.  Wir halten Sie über unsere Homepage jeweils auf dem neuesten Stand. 


Experte für Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Prof. Dr. med. Felix Zeifang [August 2021] Wir gratulieren Prof. Dr. Felix Zeifang  , der zum 1. Vizepräsidenten in den Vorstand der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V. (DVSE) gewählt wurde. 

Die DVSE  als berufsständische Organisation der Schulter- und Ellenbogenchirurgen hat mehr als 1000 Mitglieder in Deutschland.

Die Organisation sieht es als ihre Aufgabe, die ethische Ausübung einer evidenzbasierten, hochwertigen und kostentransparenten Medizin auf ihrem Fachgebiet zu unterstützen. Insbesondere die Förderung der Wissenschaft auf dem Gebiet der Erkrankungen und Verletzungen von Schulter- und Ellenbogengelenk in Forschung, Lehre und Krankenversorgung, einschließlich der Rehabilitation bei diesen Krankheiten steht im Vordergrund der Bemühungen.


Priv.-Doz. Dr. med Holger Engel zum Professor ernannt

Priv.-Doz. Dr. med Holger Engel [Juli 2021] Der habilitierte Mediziner - seit 2019 im Team der Plastisch-Ästhetischen Chirurgen um Prof. Reichenberger und Prof. Germann - wurde im Juni 2021 im Rahmen seiner Lehrtätigkeit zum außerplanmäßigen Professor der Universität Heidelberg ernannt.

Der renommierte plastisch-ästhetische Chirurg hat sich u.a. mit mikrochirurgischer Brustrekonstruktion nach Krebstherapien und deren Folgeerkrankungen einen Namen gemacht - und mit regelmäßigen Veröffentlichungen zu diesen Themen.

Das Team des ETHIANUM gratuliert herzlich!


Neue OP-Methode für große Knorpelschäden im Knie

Knie-Experte Dr. med. Wolfgang Franz, Heidelberg

[Mai 2021] Die neue AutoCart™-Methode ermöglicht die Behandlung auch größerer Knorpeldefekte im Knie. Zwei große Vorteile dieses Verfahrens sind für die Patienten besonders wichtig: 1. Zum Einsatz kommen ausschließlich körpereigene Substanzen, so dass keine Abwehrreaktionen stattfinden und eine optimale Verträglichkeit gewährleistet ist. 2. Für die Therapie ist lediglich eine einzige OP nötig, die zudem noch minimal-invasiv, also maximal-schonend, durchgeführt wird.

Dr. Wolfgang Franz, einer der führenden Knie-Experten Deutschlands, gehört zu den wenigen Ärzten hierzulande, die die Methode anwenden: „Die Ergebnisse und Rückmeldungen der Patienten sind sensationell.“ Die Betroffenen berichten von deutlich weniger Schmerzen und viel größerer Beweglichkeit und Mobilität als vor der OP. 

Weitere Infos zu Dr. Wolfgang Franz


.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten