Nasenkorrektur - Ablauf der Operation

Ästhetische Chirurgie

Nasenkorrektur – harmonisches aussehen und bessere atmung

Sie bestmöglich zu beraten und medizinisch zu betreuen, ist unsere höchste Pflicht. So beginnt jede angedachte Nasenkorrektur mit einem ausführlichem Beratungsgespräch. Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wird sich viel Zeit nehmen, um auf Ihre Wünsche und Ansprüche einzugehen. Unabhängig davon, ob Sie eine Rhinoplastik aus ästhetischen oder medizinischen Gründen in Erwägung ziehen, ist es für die Chirurgen wichtig, zu wissen, welche Erwartungen Sie haben und ob diese realistisch sind. Auch werden Sie in diesem Beratungsgespräch ausführlich über mögliche Risiken und Komplikationen aufgeklärt. Um ein bestmögliches Ergebnis gewährleisten zu können, wird Ihr Gesicht zudem bei diesem Gespräch vermessen. Nur daraus können die Experten für Nasenkorrekturen eine klare OP-Empfehlung aussprechen. Wichtig ist es zudem, in Erfahrung zu bringen, ob bereits andere korrigierende Eingriffe im Gesicht durchgeführt worden sind und ob Allergien vorliegen oder bestimmte Medikamente eingenommen werden.

Sollten Sie sich nach dem unverbindlichen Beratungsgespräch für eine Nasenkorrektur entscheiden, wird ein OP-Termin mit Ihnen vereinbart.

Nasenkorrektur – Ablauf einer OPeration

  1. Narkose
    Im Vorfeld bespricht der Anästhesist mit Ihnen die am besten geeignete Narkosemethode. Bei einer Nasenkorrektur kommt eine intravenöse Sedierung in Frage oder eine Vollnarkose.
  2. Der Korrektureingriff
    Rechnen Sie im Schnitt mit einer Operationsdauer von einer bis 2,5 Stunden. Eine Nasenkorrektur wird „offen“ oder „geschlossen“ durchgeführt.
    Bei einer geschlossenen Rhinoplastik werden die Einschnitte verborgen im Naseninneren gesetzt.
    Bei der offenen Nasenkorrektur erfolgt der Einschnitt entlang des Nasenstegs. Hierbei wird das Weichgewebe, das die Nase bedeckt, vorsichtig angehoben. So entsteht ein Zugang für die Neuformung der Nase. Bei der Korrektur lassen sich einzelne Teile der Nase durch speziell für diese entwickelte Instrumente verkleinern oder vergrößern.
    Gelegentlich kann es notwendig sein, Knorpel und Knochen aus anderen Bereichen des Körpers zu transplantieren. Ihr behandelnder Chirurg wird Sie im Vorfeld darüber informieren.
    Zur Begradigung einer schräg stehenden Nasenscheidewand werden Vorsprünge innerhalb der Nase verringert. Dies hilft, um die Atmung zu verbessern oder Schnarchen und Schlaf-Apnoe zu reduzieren.
  3. Hautverschluss
    Sobald die Nasenstruktur die gewünschte Form oder Korrektur hat, wird die Nasenhaut und das Gewebe entsprechend angepasst und die Einschnitte verschlossen. Am ETHIANUM verzichten wir nach Möglichkeit auf den Einsatz von Tamponaden, um Ihnen Schmerzen zu ersparen.
  4. Ergebnis und Heilungsprozess nach der OP
    Während der ersten Woche nach der Nasenkorrektur stützen weiche Röhrchen oder Salbengaze die Nase von innen. Innerhalb weniger Woche klingen auch anfängliche Schwellungen ab. Es kann jedoch bis zu einem Jahr dauern, bis sich die neue Nasenkontur vollständig ausgebildet hat. Bis dahin verändert sich das Aussehen der Nase allmählich bis zu ihrer dauerhaften Form. Gelegentlich kann es in diesem Zeitrahmen wieder zu Schwellungen kommen, die wieder abklingen.
  5. Erholungsphase
    Es kann sein, dass Sie nach der OP für zwei bis drei Wochen eine speziell für Sie angefertigte Kunststoffschiene tragen müssen. Diese schützt und stützt Ihre neu geformte Nase. Exakte Anweisungen für die Nachsorge bekommen Sie selbstverständlich von Ihrem Chirurgen.

Ästhetische Chirurgie

Nasenkorrektur – Was sie leisten und verbessern kann

Eine Nasenkorrektur, medizinisch Rhinoplastik genannt, kann verschiedene Gründe haben. Zum einen können optische Faktoren dazu führen, dass Klienten über eine Verkleinerung oder Angleichung Ihrer Nase nachdenken. Durch einen Eingriff kann ein optisch harmonischeres Gesamtbild erzeugt werden. Es gibt aber auch medizinische Gründe, um sich die Nase operieren zu lassen. Hier liegt oft eine Beeinträchtigung der Funktion der Nase vor. Zu dieser zählen insbesondere eine Einschränkung der Atemfunktion sowie Probleme beim Atmen in der Nacht sowie Schnarchen. 

Am ETHIANUM führen wir Nasenkorrekturen sowohl aus ästhetischen wie auch aus medizinischen Gründen durch. Durch eine Rhinoplastik können die Fachärzte der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie folgende Funktionen als auch die Optik der Nase entscheidend verbessern:

  • Größenangleich der Nase im Verhältnis zum Gesicht
  • Angleichung der Breite des Nasenrückens
  • Korrektur von Höckern und Einsenkungen im Nasenprofil
  • Die Position der Nasenspitze
  • Korrektur von Knollen- oder Stupsnasen
  • Korrektur der Nasenflügel und Nasenlöcher
  • Begradigung schiefer Nasen (auch Schiefstellung der Nasenscheidewand)
  • Reduktion von Schnarchen, Schlaf-Apnoe und allgemeiner Infektionsanfälligkeiten 

Grundsätzlich ist eine Nasenkorrektur immer dann möglich, wenn Ihr Gesicht nicht mehr wächst und Sie gesund sind. Informieren Sie sich kompakt, wie unsere Fachärzte eine Nasenkorrektur durchführen, welche Methoden es gibt und was Sie beachten sollten.

Direktkontakt

Informieren Sie sich individuell zu den Möglichkeiten einer Nasenkorrektur. Vereinbaren Sie dafür Ihren unverbindlichen Beratungstermin in der ETHIANUM Klinik. Einfach mit wenigen Klicks über unser Direktkontakt-Formular oder telefonisch.

+49 6221 8723-338