http://www.ethianum-klinik-heidelberg.de/geschaeftsfuehrer-dr-peter-goerlich.html
.

Dr. Peter Görlich, Geschäftsführer

»Spitzenmedizin und Wirtschaftlichkeit sind kein Widerspruch«

Geschäftsführer des ETHIANUM, Dr. Peter GörlichProf. Dr. Germanns Vision, in Heidelberg ein topmodernes, medizinisches Kompetenzzentrum zu verwirklichen, begeisterte ihn sofort, denn er gehört zu den wenigen, die dieser Herausforderung gewachsen sind:

Dr. Peter Görlich, Geschäftsführer des ETHIANUM, steht für eine neue Qualität von Klinikmanagement.

Seit 1995 in leitenden Positionen im Gesundheitswesen aktiv, hat er bewiesen, dass eine Klinik heute, um wettbewerbsfähig zu sein, als lernende Organisation geführt werden will, agil und systematisch, das Wohl des Patienten immer im Fokus.



Was der Patient braucht, hat Vorrang

Geschäftsführer Dr. Peter Görlich im Gespräch»Wir nutzen im ETHIANUM die einmalige Chance, ideale und transparente Strukturen zu gestalten,« sagt Geschäftsführer Dr. Görlich.

Neben einer modernen Führungskultur und Personalmanagement zählen für den Manager vor allem Prozessqualität und Standardisierung zu den obersten Prioritäten.

Drei Beispiele:


/ Vermeidung von doppelten Untersuchungen

Teilweise werden zu Beginn eines Klinikaufenthalts Untersuchungen durchgeführt, die häufig schon vorab im ambulanten Bereich erfolgt sind. Gravierend deutlich wird dies aus Patientensicht z. B. bei Röntgenuntersuchungen (Strahlenbelastung).

Identifiziert man jedoch gemeinsam mit den Ärzten die für eine Behandlung wirklich notwendigen Vorabuntersuchungen und führt diese ggf. bereits ambulant durch, reduzieren sich klinischer, zeitlicher und damit auch monetärer Aufwand, gleichzeitig erhöhen sich Patientenzufriedenheit (»Nicht nochmal eine Untersuchung, die ich erst vor kurzem hatte«) und -sicherheit (siehe Röntgen ).


/ Digitale Patientenakte

Dr. Görlich im Austausch mit Prof. GermannIn Krankenhäusern werden Patienten oft zweimal »aufgenommen«: ein Mal vom Arzt, ein Mal von den Pflegekräften. Zu dieser Aufnahme gehört eine umfangreiche Anamnese, anhand derer sich alle am Behandlungsprozess beteiligten Personen ein mehr oder weniger ganzheitliches Bild vom Patienten machen können.

Kreiert man hier von Anfang an eine übergreifende Dokumentation, sind diese Doppelfragen überflüssig. Resultat: Statt Fragestunden mehr Zeit für individuelle Betreuung und damit wiederum höhere Patientenzufriedenheit.


/ Ärzte von administrativen Aufgaben befreien

Gewöhnlich sind Ärzte in immer umfangreichere, gesetzlich vorgeschriebene Dokumentationsaufgaben eingebunden. Manche dieser bürokratischen Tätigkeiten, z. B. das zeitintensive Kodieren von Leistungen für die ärztliche Abrechnung (in öffentlichen Häusern ca. 20 Minuten pro stationärem Fall), lassen sich auf spezialisierte Kräfte delegieren, die dafür auch mehr Motivation und Routine mitbringen.

Fazit: Leistungsträger haben mehr Zeit für ihre Kernkompetenzen Behandeln – Heilen - Kümmern, gleichzeitig werden die Kosten gesenkt, weil administrative Tätigkeiten von Personal erledigt werden.

So wird Spitzenmedizin möglich, und dann klappt's auch mit der Wirtschaftlichkeit.


  • Prof. Dr. Harms
  • Prof. Dr. Gruber
  • Dr. Proske
  • Dr. Lehmann
  • Prof. Dr. Kauczor
  • Dr. L. Ciré
  • Prof. Dr. Germann
  • PD Dr. Hornemann

/ Menschen

Ein kompetentes Pflegeteam. Ein großartiges Management. Erfahrene Mediziner, Spezialisten auf ihrem Gebiet, mit internationaler Reputation und wissenschaftlich engagiert: Ihre Ansprechpartner auf Augenhöhe.

Fachärzte für Chirurgie, Orthopädie, Dermatologie, ...


Wärmepumpen im Einsatz

/ Die grüne Klinik

Akustikdämmung, Klimazonen, Geothermie, kein klimaschädlicher CO²-Ausstoß: Das ETHIANUM ist ein Vorzeigeprojekt in Sachen Energieeffizienz, ein Green hospital. Lesen Sie, weshalb Nachhaltigkeit ökologisch verantwortungsvoll UND wirtschaftlich ist.

Das Energiekonzept der Klinik


Prävention: Angebote zum Topmanagement in eigener Sache

/ Präventivmedizin

Status und Orientierung: Überblick über den aktuellen Gesundheitszustand durch umfassende Check Ups, Laboruntersuchungen. Angebote für Leistungsträger und Unternehmen: Präventive Diagnostik. Betreuung durch persönlichen Facharzt in der rd. 500 qm großen Praxis im ETHIANUM.

Themen der Präventivmedizin in Heidelberg


Aktuelle Meldungen aus der ETHIANUM Klinik Heidelberg

/ Aktuelles

Direkt aus dem ETHIANUM: Regionale Aktivitäten, Neues aus der Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie, der Handchirurgie und anderen Fachbereichen der Klinik. Viele Informationen direkt von den Fachärzten ...

Überblick: Aktuelle Meldungen der Klinik in Heidelberg


 

.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten