http://www.ethianum-klinik-heidelberg.de/aktuelles/page-2.html
.

Mikrochirurgie hilft kleinem Mädchen: Prof. Dr. Germann verpflanzte das Wadenbeinköpfchen mit Wachstumsfuge in den Arm

Alisa * kann Arm und Hand endlich bewegen![Oktober 2016] Ein kleines Mädchen stellt eine Plastikflasche auf dem Tisch ab. Was aussieht wie eine ganz alltägliche Handlung, ist aus medizinischer Sicht eine wunderbare Entwicklung: Prof. Dr. Günter Germann, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, hat das Wadenbeinköpfchen der Kleinen mikrochirurgisch verpflanzt, damit sie Arm und Hand endlich benutzen kann. Und sie kann! [...]

Die ganze Geschichte von Alisa und dem Wadenbeinköpfchen »

Mit Sicherheit in Narkose: Anästhesie mit EEG Monitor und Relaxometer nicht von allen Krankenversicherungen unterstützt

Narkoseüberwachung: entspannt aufwachen nach der OP[Oktober 2016] Man muss sich schon wundern: Während die moderne Anästhesie spezielle Geräte wie EEG-Monitor und Relaxometer nutzt, um die Narkose noch gezielter auf den Menschen und die Art der Operation abzustimmen und so für mehr Sicherheit zu sorgen, lehnen einige Krankenversicherungen die Kostenübernahme für diesen Geräteeinsatz ab. Mit fadenscheinigen Begründungen. Weshalb? [...]

 

Wie Krankenversicherungen gegen EEG Monitor und Relaxometer argumentieren »

3-D Laparoskopie Spezialist PD Dr. Hornemann in Malaysia
Überwältigende 70 Teilnehmer beim 3-D Laparoskopie Symposium

Live-OP: 3-D Laparoskopie-Spezialist PD Dr. Hornemann in Aktion[September 2016] Gynäkologe Priv.-Doz. Dr. Amadeus Hornemann war in dieser Woche nicht nur körperlich der größte Mann in Malaysia: Der 3-D Laparoskopie-Spezialist reiste nach Kuala Lumpur, um Vorträge über die minimal-invasive Vorgehensweise zu halten und Live-OPs durchzuführen.

Angemeldet waren 25 TeilnehmerInnen, doch es kamen über 70 Ärztinnen und Ärzte aus Hongkong, Sri Lanka, Thailand und Vietnam [...]

Mehr zum Besuch des Gynäkologen in Malaysia »

ETHIANUM Klinik ist Referenzzentrum für 3-D Laparoskopie: PD Dr. Hornemann leitet Hospitationen zum Umgang mit dem robotergestützten Endoskopiesystem

ETHIANUM ist Referenzzentrum für die 3-D Laparoskopie[Juli 2016] Minimal-invasive Chirurgie ist eine relativ junge Disziplin. Heute erspart die moderne Schlüssellochtechnologie Frauen bei Operationen im Bauchraum große Narben, z. B. bei der Entfernung von Tumoren oder Myomen, sorgt für geringeren Blutverlust, weniger Schmerzen und ermöglicht eine schnellere Genesung.

Dafür braucht man ein kostspieliges, komplexes Endoskopiesystem und einen Operateur, der virtuos damit umgehen kann. Beides finden Frauen in der ETHIANUM Klinik Heidelberg, die jetzt zum Referenzzentrum für 3-D Laparoskopie ernannt wurde [...]

Erste Hospitanden besuchen Referenzzentrum für 3-D Laparoskopie »

Prof. Dr. Germanns letzter Habilitand ist eine Frau:
Dr. Köllensperger habilitiert für das Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie

Ab jetzt Privatdozentin: Dr. Eva Köllensperger, hier mit Prof. Dr. Germann[Juli 2016] Mit einem hochspannenden Thema hat Dr. med. Eva Köllensperger im Großen Hörsaal der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg ihre Antrittsvorlesung gehalten: 'Stammzellen aus Fettgewebe – vom Kampf mit den Rettungsringen zur Schatzsuche im Speckmantel'. Auch Nicht-Medizinern verrät dieser Titel, dass es der Chirurgin darum geht, die Potenziale von Fettstammzellen zu identifizieren.

Seit Jahren befasst sich Priv.-Doz. Dr. Köllensperger in ihrer wissenschaftlichen Arbeit mit der Grundlagenforschung [...]

Weshalb diese Habilitandin etwas ganz Besonderes ist »

Wettbewerb um Deutschlands beste Klinik-Website: ETHIANUM Heidelberg nimmt teil und schickt die Internetpräsenz ins Rennen

ETHIANUM als Teilnehmer beim Wettbewerb[Mai 2016] Wir machen mit: Nach dem umfassenden Relaunch unserer Internetpräsenz haben wir diese nun zum Wettbewerb ‘Deutschlands beste Klinik-Website’ angemeldet.

Maximal 111 Kliniken können an diesem wissenschaftlichen Projekt teilnehmen, das zum 14. Mal durchgeführt wird. Es steht unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Frank Elste und wird von der Novartis Pharma, Nürnberg, unterstützt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Katalog einer optimalen Website [...]

Weiter über die Teilnahme am Wettbewerb »

Erfolgreiche Zertifizierung als Zentrum für Brustrekonstruktion: Offizielle Bestätigung der DGPRÄC für die Brustchirurgie unter Leitung von PD Dr. Reichenberger

Zertifikat als Zentrum für Brustrekonstruktion[Mai 2016] Die Brustchirurgie ist ein komplexes Gebiet innerhalb der Plastischen Chirurgie. Im ETHIANUM Heidelberg werden sowohl Eingriffe an der Brust im Bereich der ‘Schönheitschirurgie’ als auch der Wiederherstellungschirurgie durchgeführt.

Um die Qualität brustchirurgischer Operationen zu erhalten und auszubauen, vergibt die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) ein Qualitätssiegel für Fachärzte der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, die nachweislich die hohen Qualitätsanforderungen erfüllen.

Als eine von elf Kliniken in Deutschland wird im ETHIANUM Heidelberg nach den Vorgaben der ‘externen Qualitätssicherung Brustrekonstruktion’ operiert. Die erfolgreiche Zertifizierung [...]

Die Zertifizierung und der Nutzen »

Mit Nanofett Falten und Narben behandeln:
Priv.-Doz. Dr. Reichenberger zum Erfahrungsaustausch in Gent, Belgien

PD Dr. Reichenberger, Dr. Alexis Verpaele in Gent, Belgien[März 2016] Priv.-Doz. Dr. Reichenberger und andere Wissenschaftler am ETHIANUM beschäftigen sich seit langem mit dem Potenzial von Fett. Während Frauen schon das Wort an sich gruselig finden, sind die Ärzte von den Eigenschaften begeistert: Stichwort Nanofett.

Deshalb reiste PD Dr. Reichenberger kürzlich ins belgische Gent, um sich mit den Doctores Verpaele und Tonnard auszutauschen. Die beiden Chirurgen [...]

Wie Nanofett zum Einsatz kommt »

.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten