http://www.ethianum-klinik-heidelberg.de/myomentfernung.html
.

Schonende Wege der Myomentfernung

Symptome von Myomen, ihre Diagnose und operative Therapien des Spezialisten

Zellteilung: Myome wachsen exponentiellZunächst einmal: Viele Frauen leben ganz prima mit Myomen. Sie verursachen meist keine Beschwerden. Die gutartigen Geschwülste bilden sich in der Muskulatur der Gebärmutter (intramural), außerhalb der Gebärmutterwand (subserös) oder im Bereich der Gebärmutterschleimhaut (submukös).

Myome wachsen exponentiell, d. h., eine Zelle teilt sich in zwei Zellen, zwei Zellen in vier Zellen, vier Zellen in acht Zellen etc. Kleine Myome bleiben meist unbemerkt, doch je größer das Myom, desto schneller wächst es und kann durch seine Größe und seine Lokalisation Probleme verursachen. Dann ist möglicherweise eine Myomentfernung sinnvoll oder notwendig. In diesen Fällen ist die Konsultation eines Spezialisten für gynäkologische Schlüsselloch-Operationen anzuraten.


Welche Symptome Myome auslösen können

  • Zunahme des Bauchumfangs (im Extremfall wird man gefragt, ob man schwanger sei)
  • Schmerzen (im Unterbauch, im Beckenbereich, bei der Menstruation, im Rücken)
  • Zwischenblutungen, lange oder starke Blutungen (dadurch ausgelöst auch Eisenmangel, der wiederum zu Blässe, Haarausfall, Müdigkeit und Abgeschlagenheit führen kann)
  • Häufiges Wasserlassen, auch nachts (Nykturie) durch Druck auf die Harnblase und/oder die Harnleiter (kann eine Schädigung der Nieren zur Folge haben)
  • Verstopfung durch Druck auf den Darm
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Probleme, schwanger zu werden
  • Bei Myomen in der Schwangerschaft Gefahr für Früh- oder Fehlgeburt sowie postpartale Blutungen


Diagnose und Myomentfernung

Facharzt für Gynäkologie, PD Dr. med. Amadeus Hornemann, HeidelbergIm ETHIANUM Heidelberg ist Priv.-Doz. Dr. med. Amadeus Hornemann, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit den Schwerpunktbezeichnungen Gynäkologische Onkologie, Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, Ihr Ansprechpartner für Diagnose, Behandlung und ggf. die Myomentfernung.

Er wird eine ausführliche Anamnese durchführen, Sie klinisch und per Ultraschall untersuchen. Der erfahrene Mediziner erläutert die möglichen Therapieansätze und erklärt Ihnen die Vorgehensweisen ganz genau: »Ob ein Eingriff anzuraten ist, hängt von den Beschwerden, dem Alter der Klientin und der Anzahl der Myome ab.«

Hier ein Überblick der Behandlungswege. Weiter unten finden Sie ein PDF zum Download, das das Vorgehen noch detaillierter erläutert.

Operative Myomentfernung

In den meisten Fällen ist die Entfernung von Myomen minimal-invasiv im Rahmen einer Bauchspiegelung (Laparoskopie) möglich. Am ETHIANUM erfolgen diese Schlüssellochoperationen mit einem 3-D Endoskopiesystem und werden persönlich von PD Dr. Hornemann durchgeführt. Er ist einer von aktuell zwei Gynäkologen in der Rhein-Neckar Region, denen das MIC III Zertifikat verliehen wurde – die höchste Qualifikationsstufe auf dem Gebiet der minimal-invasiven operativen Gynäkologie.

Wurden die Myome im Bereich der Gebärmutterhöhle lokalisiert (submukös), entfernt Priv.-Doz. Dr. Hornemann sie durch eine Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie). Sind besonders viele bzw. große Myome vorhanden und besteht kein Kinderwunsch mehr, ist eine Entfernung der Gebärmutter in Betracht zu ziehen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

Alternativen zur operativen Entfernung von Myomen

  • Interventionelle Behandlung durch Verschluss der Blutzufuhr (Embolisation)
  • HiFu (MRgFUS): Zerstörung durch Hitze mit Hilfe von magnetresonanztomographie-gesteuertem hochfokussiertem Ultraschall

Beide Methoden werden in Deutschland nicht empfohlen, so lange noch ein Kinderwunsch besteht. Das Wachstum von Myomen wird bei der Embolisation oder MRgFUS zwar gestoppt und ihre Größe dezent verringert, sie verschwinden jedoch nicht gänzlich und auch die Beschwerden werden bestenfalls reduziert.

Die Behandlung mit Medikamenten wie z. B. Esmya ist bei verstärkter Blutung sinnvoll, der Gynäkologe am ETHIANUM empfiehlt die Einnahme jedoch meist nur zur OP-Vorbereitung.

PDF (330 KB) Informationen zur Myomentfernung


Operiert mit dem 3D System: Priv.-Doz. Dr. Hornemann

/ Nehmen Sie Kontakt auf

Zur Terminvereinbarung mit Priv.-Doz. Dr. Amadeus Hornemann wählen Sie bitte 06221 8723-434 oder fragen Sie über das Kontaktformular Ihren Wunschtermin an. Der Spezialist für minimal-invasive frauenchirurgische Eingriffe wird Sie untersuchen, beraten und ggf. die Myomentfernung durchführen.

Jetzt Termin anfragen


Gynäkologie in Heidelberg

/ Themen der Gynäkologie

Laparoskopische und hysteroskopische Eingriffe belasten Frauen dank modernster Schlüssellochtechnik heute weit weniger. PD Dr. Hornemann ist Spezialist für minimal-invasive operative Gynäkologie. Sehen Sie sein Operationsspektrum und beispielhaft PDFs mit Detailinformationen.

Das Spektrum der Gynäkologie im ETHIANUM


Endometriose: Wo tritt sie auf?

/ Endometriose-Behandlung

Einer schmerzhaften Periode oder dem unerfülltem Kinderwunsch kann eine Endometriose zugrunde liegen. Wie diese chronische Erkrankung zuverlässig erkannt und durch minimal-invasive Eingriffe behandelt werden kann …

Endometriose: Modernste Diagnose und Behandlung


Schmerzhafte Periode? Ursache abklären!

/ Schmerzen und Probleme mit der Periode

Kaum etwas ist so unterschätzt wie die Belastung, die durch eine Periode außerhalb der Norm entsteht. Erfahren Sie, welche möglichen Ursachen Auslöser für starke Schmerzen und Blutungen oder ein Ausbleiben der Monatsblutung sein können und wie moderne 3-D Technologie eine minimal-invasive Diagnose bei gleichzeitiger Behandlungsoption ermöglicht.

Zur Diagnose und Behandlung einer Monatsblutung der Extreme


 

Kommentar zu Myomentfernung, Symptome von Myomen, Diagnose und Therapien?

Kommentar schreiben:







Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie Ihren Kommentar absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.




.
 
 

ETHIANUM Klinik Heidelberg | © ETHIANUM Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten